Pflegetipps Pflanzen für Balkon & Terrasse

Hier finden Sie Pflegetipps für einige besonders attraktive Pflanzen, die wir je nach Trend und Angebot immer mal wieder ändern oder ergänzen.
Hortensien
Hortensien sind Retro und deshalb seit Jahren trendy. Hier einige einfache Pflegetipps:

  • Eigentlich ist fast jeder Standort richtig. Da Hortensien aber viel Wasser benötigen, ist ein windgeschützter Platz im Halbschatten am besten. Ideal ist zudem ein frischer, durchlässiger und nahrhafter Boden, der leicht sauer bis neutral ist.
  • Grundsätzlich sind Hortensien winterhart. Aber sicherheitshalber kann man sie mit etwas Reisig vor strengem Frost schützen. Bei Kübelpflanzen sollte das Gefäss einen Durchmesser von mind. 30-40 cm haben. Hortensien in kleineren Gefässen sind an einem frostfreien, aber kalten Ort bei ca. 3-5 Grad C zu überwintern.
  • Sorgen Sie vor allem bei trockenem und warmem Wetter für genügend Feuchtigkeit, aber achten Sie gleichzeitig darauf, dass keine Staunässe entsteht. Bei anhaltend grosser Hitze sollten Hortensien morgens und abends gegossen werden, weil über ihre vielen grossen Blätter jede Menge Wasser verdunstet.
Bei Fleurop und ihren Partnergeschäften sind Hortensien ca. ab Mitte April bis August erhältlich.
Lavendel
Mit Lavendel können Sie auch auf Balkon oder Terrasse für einen Hauch von Provence und Urlaubsstimmung sorgen. Unsere Tipps:

  • Geben Sie dem Lavendel einen sonnigen, geschützten Platz und durchlässiges Substrat mit gutem Wasserabzug.
  • Mischen Sie eventuell bereits beim Eintopfen groben Sand oder Kies als Drainagematerial unter die Erde.
  • Im Topf braucht der Lavendel regelmässige Wassergaben. Da der Lavendel keine Staunässe mag und lieber etwas trockener als zu feucht steht, sollte man ihn eher sparsam wässern. Verwenden Sie lauwarmes, abgestandenes Wasser. Überschüssiges Wasser im Untersetzer muss sofort ausgeleert werden.
  • Der Lavendel braucht keinen Dünger. Im Gegenteil. Zu viele Nährstoffe wirken sich negativ auf Blütenbildung und Duft aus.
Bei Fleurop und ihren Partnergeschäften ist Lavendel von ca. April bis August erhältlich.
Olivenbäumchen
Olivenbäumchen verbreiten mediterranes Flair und sind deshalb auch auf Balkon und Terrasse beliebt. Hier die wichtigsten Pflegetipps:

  • Olivenbäume sind keine Zimmerpflanzen, sondern gehören bis zum ersten Frost ins Freie.
  • Als typische Südgewächse lieben Olivenbäume einen hellen, sonnigen, aber gleichzeitig geschützten Standort.
  • Damit alle Äste genügend Sonne bekommen, sollten Sie den Topf regelmässig drehen.
  • Giessen Sie den Olivenbaum nur gelegentlich. Das Substrat darf an der Oberfläche ruhig austrocknen. Vermeiden Sie vor allem Staunässe.
  • Ab Frühling bis Ende Juli brauchen Olivenbäumchen regelmässige Düngergaben.
  • Olivenbäumchen sind nicht frosthart. Deshalb gehören sie im Winter an einen kühlen, aber hellen Platz mit mindestens 2 und maximal 8 Grad Celsius. Umwickeln Sie den Topf zudem mit Luftpolsterfolie.
  • Ins Freie kommen Olivenbäumchen erst dann, wenn keine längeren Frostperioden mehr zu erwarten sind.


Bei Fleurop und ihren Partnergeschäften sind Olivenbäumchen ca. von April bis August erhältlich.
Chrysanthemen
Im Herbst sorgen die Chrysanthemen noch einmal für bunte Farbklekse. Im Topf brauchen sie recht viel Aufmerksamkeit, damit man sich lange an ihnen erfreuen kann. Unsere Tipps:

  • Der optimale Standort für Kübel, Kästen und Töpfe ist hell und geschützt. Zum Öffnen der Blütenknospen benötigen Chrysanthemen in der Regel drei bis vier Stunden Sonne pro Tag. Pralle Mittagssonne mögen sie nicht.
  • Die üppig blühenden Chrysanthemen brauchen viel Wasser. Im Herbst genügt es, etwa ein bis zwei Mal pro Woche reichlich zu giessen.
  • Lassen Sie die Erde zwischen den Wassergaben an-, aber nicht austrocknen. Staunässe kann zu Wurzelfäule führen, Ballentrockenheit zum Abwerfen der Knospen.
  • Besonders bei kleineren Töpfen kann die Erde an wärmeren Tagen auch im Herbst ziemlich rasch völlig austrocknen. Dann empfiehlt sich eventuell ein Wasserbad, damit sich die vielen Blüten erholen können. Lassen Sie den Topf anschliessend gut abtropfen.
  • Bei früh einsetzenden Frösten ist Vorsicht geboten, denn die Blüten der oft noch im November blühenden Stauden sind sehr frostempfindlich. Bei Frostgefahr sollten Sie die Pflanzen also über Nacht besser ins Haus holen.
  • Ganzjährig lassen sich Chrysanthemen in Balkonkästen, Kübeln und Töpfen nur in milden Regionen und Wintern kultivieren. Wer es trotzdem versuchen möchte, sollte sich für gut frostharte Sorten entscheiden. Während des Winters sind die Töpfe allerdings geschützt zu platzieren, z. B. an einer Hauswand. Zudem sollten die Temperaturen nicht unter -15 Grad C fallen. Besser ist allerdings, wenn man die Töpfe, Kästen oder Kübel im Winter frostfrei platziert, bei Temperaturen um die 5 Grad C.
Chrysanthemen sind bei Fleurop und ihren Partnergeschäften von September bis Anfang November erhältlich.

Weitere wichtige Tipps

Pflegetipps für Blumen, Sträusse und Gestecke Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Regeln: Die «Goldenen», die Sie am besten auswendig lernen. Dann aber auch Spezialtipps für Schnittblumen, Sträusse und Gestecke. Allgemeine Tipps zu Zimmerpflanzen Ob zu Hause oder im Büro: Zimmerpflanzen erleben seit Jahren ein Revival. Hier finden Sie Antworten auf Fragen, wie man sie auswählt, giesst und düngt - auch Männerpflanzen. Pflegetipps für spezielle Schnittblumen  Einige beliebte Schnittblumen sind kleine Diven. Es ist besser, zu wissen, wie man mit ihnen umgehen muss. Hier die wichtigsten Tipps. Pflegetipps Pflanzen für Balkon & Terrasse Hier finden Sie Pflegetipps für einige besonders attraktive Pflanzen, die wir je nach Trend und Angebot immer mal wieder ändern oder ergänzen. Pflegetipps für Orchideenpflanzen Orchideen sind exklusiv und exotisch. Als pflegeleichte Pflanzen sind sie ein edles Geschenk und halten mit etwas Knowhow viele Monate lang. Pflegetipps für Adventskränze & Kerzen Was kann man tun, damit ein Adventskranz den ganzen Dezember über schön bleibt? Und wie kauft und behandelt man Kerzen? Hier unsere Antworten. Pflegetipps für Weihnachtsblumen Wenn’s um Weihnachtsstimmung geht, dürfen Weihnachtssterne, Amaryllis und Christrosen auch in Sträussen und Gestecken nicht fehlen. Hier unsere Tipps: Pflegetipps für Weihnachtspflanzen Lust auf ein schmuckes Weihnachtsbäumchen im Topf, auf Weihnachtssterne, Amaryllis und Christrosen? Hier finden Sie die entsprechenden Pflegetipps.