Unglaubliche Facts, die nur wenige kennen

Sind Bienen farbenblind? Wie geben sie Alarm, wenn sie sich angegriffen fühlen? Und können Bienen Naturkatastrophen «voraussagen»? Hier finden Sie die Antworten.
Bienen sehen niemals rot und haben prophetische Eigenschaften
Bienen produzieren nicht nur Honig. Hier Fakten, die kaum jemand kennt:

  • Bienen haben eine Sehschwäche und können Rot durch ihr Facettenauge nur als Schwarz erkennen. Sie bevorzugen blaue und gelbe Blüten. Zudem haben sie die einzigartige Fähigkeit, ultraviolettes Licht zu sehen.
  • Nicht zuletzt sollen Bienen laut fränkischen Forschern durch ihr Verhalten auch auf nahende Naturkatastrophen hinweisen können. Dabei geht es nicht nur um eher seltene Ereignisse wie Erdbeben, sondern auch um Unwetter und Trockenperioden.
Bienenalarm - was Sie darüber wissen sollten
Bienen verständigen sich über Pheromone. Honigbienen geben z.B. Alarmpheromone ab, wenn sie sich angegriffen fühlen. Ein Angreifer wird deshalb nicht nur gestochen, sondern durch die Pheromone auch als Angreifer markiert.

Das steigert die Angriffslust der Bienen. Einmal gestochen, sollte man sich den Bienen deshalb am gleichen Tag nicht mehr nähern und die Kleidung vor dem nächsten Besuch am Bienenstock waschen.

Weitere spannende Themen zu Bienen & Honig