Hurra, die Tage werden wieder länger

Endlich wird es wieder früher hell. Da steht man doch gleich lieber auf. Was verbinden Sie mit dem Frühling? Und wievielmal feiern Sie ihn?
Der Frühling ist ein Neubeginn. Ob man wohl deshalb putzt?
Ob Frühling, Frühjahr oder Lenz: Wir empfinden ihn als Neuanfang, deshalb ist er wichtig für uns.

Kein Wunder, gibt’s viele Begriffe und Bräuche, die sich um diese Jahreszeit drehen. So beispielsweise Frühlingserwachen, Frühlingsboten, Frühlingsgefühle und – leider (seufz!) – auch Frühjahrsputz.
Wann fängt für Sie der Frühling an?
Da man erfreuliche Ereignisse gerne ausgiebig feiert, beginnt der Frühling gleich mehrmals. So fängt der meteorologische Frühling am 1. März an, der kalendarische am 21. März und der astronomische findet dieses Jahr am 20. März um punkt 10.37 Uhr statt.

An diesem Tag der Tagundnachtgleiche ist es genau 12 Stunden lang hell und 12 Stunden lang dunkel, dann werden die Tage immer länger!

Weitere spannende Themen über den Frühling