Schutz von Umwelt und Mensch

Die von Max Havelaar zertifizierten Plantagen befolgen strenge Vorschriften zum Schutz von Umwelt und Grundwasser sowie Einsatz von Dünger und Sprühmitteln.
Was verspricht das Fairtrade-Label Max Havelaar?
Wer Rosen mit dem Fairtrade-Label Max Havelaar kauft, hat nicht nur die Gewähr, dass die Befolgung strenger Vorschriften zum Schutz von Umwelt und Grundwasser unabhängig geprüft wird.

Vielmehr stellt Max Havelaar an die von ihr zertifizierten Plantagen zusätzliche hohe Anforderungen an Umgang und Einsatz von Dünger und Sprühmitteln.

Die internationalen Fairtrade-Standards für Rosen enthalten auch Umweltkriterien und verbieten den Einsatz der giftigsten Pestizide.
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser
Die Einhaltung dieser Vorschriften wird regelmässig kontrolliert.

Externe Umweltexperten bestätigen, dass Fairtrade-zertifizierte Plantagen in ökologischer Hinsicht führend sind und nachweislich weniger Sprühmittel verwenden.
Wasser - ebenfalls ein Thema
Apropos Wasser: Durch die Umstellung auf Tröpfchenbewässerung und Hors-Sol-Anbau wurde der Wasserverbrauch in den letzten zehn Jahren um fast die Hälfte reduziert.

Das überschüssige Giesswasser wird häufig in einem geschlossenen Kreislauf gereinigt und mehrmals verwendet. Das Abwasser hingegen wird in natürlichen Klärsystemen gereinigt.

Weitere Themen rund um Max Havelaar